Mutter verließ ihren neugeborenen Sohn, nachdem sie gesehen hatte, wen sie gebar

INTRESSANT

Dies ist die Geschichte einer Frau, die ein Junges zur Welt gebracht und es sofort ausgesetzt hat, weil es schwarz war.

Höchstwahrscheinlich hatte die frischgebackene Mutter ihren Mann betrogen, und das Kleine war der Beweis dafür.

Daher schrieb die Frau, ohne zweimal nachzudenken, unmittelbar nach der Geburt eine Ablehnung. Sie teilte ihrem Mann mit, dass das Kind nicht lebhaft sei.

Der Junge, der von seiner eigenen Mutter verlassen worden war, blieb ganz allein zurück. Die Mitarbeiter des Krankenhauses bereiteten alle notwendigen Dokumente vor, um den Kleinen nach Hause zu verlegen.

Eine der Krankenschwestern machte jedoch auf den nicht ganz gesunden Zustand des Kleinen aufmerksam.

Es stellte sich heraus, dass das Neugeborene anfing, unter Sauerstoffmangel zu leiden. Die Spezialisten begannen, um sein Leben zu kämpfen.

Glücklicherweise erholte sich der Junge und bereitete sich auf den Umzug in ein Waisenhaus vor.

Doch der Spezialist, der als Erster bemerkte, dass mit dem Jungen nicht alles in Ordnung war, konnte die kleinen Hände und die bezaubernden Augen nicht mehr vergessen.

Die Frau erzählte ihrem Mann, was passiert war und wie dieser Junge in ihre Seele eingedrungen war. Sie begann, ihn zu überreden, den Jungen zu adoptieren.

Außerdem konnten sie und ihr Mann kein eigenes Kind zeugen. Der Mann war jedoch kategorisch gegen den entführten Jungen.

Wie durch ein Wunder war die Frau noch in der Lage, den Mann und den Kleinen, der Mark hieß, zu überreden, eine Mutter und einen Vater zu finden.

Doch damit war die Geschichte noch nicht zu Ende. Ein neues Glück kam in die Familie. Buchstäblich ein Jahr später wurde die Frau schwanger!

Nun hat das Paar zwei wunderschöne Kinder.

Bewerten Sie den Artikel